Timo erzählt euch jetzt unsere Band-Geschichte:

„Am Anfang war ich 😀
Ende August 2008 hatte ich mit ein paar Freunden die Idee eine Band zu gründen. Anfangs spielten wir noch in meinem Zimmer, aber es war klar: Wenn das Schlagzeug kommt wird’s zu laut im Haus! Also suchte ich nach etwas Geeigneterem. Gesagt – getan: Zum Jahreswechsel 08/09 spielten wir 3 im Keller von meiner Oma .
Wir hatten aber immer noch keinen Schlagzeuger. Ein Drummer aus dem Bekanntenkreis, der eigentlich Interesse zeigte, hatte dann doch keine „Lust“ also suchte ich weiter. Ich wollte fast schon aufgeben, als meine Oma mit einem kleinen weißen Notizzettel kam. Darauf standen einige Kontaktdaten (Handynummer, ICQ Nummer, E-Mail, usw.), die Oma bei Freunden (von ihr) aufgeschrieben hatte. Nach kurzer Zeit also hatten wir einen Schlagzeuger: Philipp Rentschler.
Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich das Mikrofon in der einen und die Tasten in der anderen Hand, doch nachdem ein Gitarrist wegen „Lustheitsmangel“ die Band (ohne Namen) verließ, entschieden ich und Philipp (der andere Gitarrist kam nur noch selten^^) ein Inserat für einen Sänger und einen Bassisten zu machen. Doch es meldete sich niemand. In dieser Zeit trafen wir zwei uns allein, um etwas Musik zu machen.
Ende April 2009 stieß ich dann doch auf einen Treffer: In der Zeitschrift „quoka.de“ inserierte eine junge Pop-Sängerin. So fand Anika Hartmann den Weg zu uns.
Beim Gedanken, dass jetzt noch mehr „fremde“ Leute in die Band kamen und man sogar das Wort „Auftritt“ erwähnt hatte, war der andere Gitarrist ebenfalls schnell weg. Jetzt musste ein „Neuer“ her.
Lukas Weber hatte bereits im September 2008 den Wunsch geäussert bei der „Band ohne Namen“ mitmachen zu dürfen – Wir konnten jedoch keine drei Gitarristen nehmen. Nun aber war der Weg für Lukas frei und er ergänzte uns schnell zu einer kompletten Band. Was früher zwei bewältigten, „lastete“ nun alles auf ihm :-) .
Der Grundstein war also gelegt. Die 1. Probe in dieser Besetzung war am 4. Mai 2009. Deshalb sehen wir diesen Tag als das Gründungsdatum von Black Volume an.
Im März 2010 komplettiert Alex Mues die Band als Bassist.
Zweieinhalb Jahre später, Ende 2012, verlässt uns unsere langjährige Sängerinnen Anika.
Nach langer Suche finden wir im Dezember 2013 die Sängerin Angela Crisafulli, die uns nach knapp eineinhalb Jahren im April 2015 verlässt. Durch Inserate in der Zeitschrift „quoka“ finden wir dann unsere aktuelle Frontfrau Mareen Stähle.